Kompost im Obstbau

Was liegt näher, als den Kompost mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen dem Boden zurückzugeben? Als idealer Bedenverbesserer wirkt er der Versauerung der Böden auf schonende Weise entgegen. Regelmässiger Einsatz von Kompost erhält die Bodenfruchtbarkeit. Kompost ist vor allem geeignet für:

• Böden mit tiefem pH
• Strukturschwache Böden
• Schwere, wenig durchlässige Böden

Zur Deckung des Phosphor Bedarfes im Obstbau genügen gemäss Grunddüngung ca. 10m3 Kompost / ha (entspricht ca. 17 kg P / ha). Im Sinne einer guten Bodenfruchtbarkeit ist eine jährliche Kompostgabe sinnvoll.

Wir bieten in Zusammenarbeit mit Jürg Stacher, Neukirch einen Streuservice für Obstanlagen an. Jürg Stacher verfügt über einen Obstbaustreuer mit Breitreifen sowie zwei Streutellern zur exakten Verteilung des Kompostes.

Kontakt:
Jürg Stacher
Ringenzeichen 5, 9315 Neukirch
Tel: 071 477 24 09
Mob: 079 392 04 58
stacher.juerg@bluewin.ch

In der Region Amriswil kann ein Obstbaustreuer bei der Jakob Hofer AG in Oberaach ausgeliehen werden.

Weitere Infos