Biomassehof

Was ist Kompost?

Kompost entsteht aus organischen Abfällen, welche bei uns angeliefert werden (z.B. Holzäste, Rasen, Laub und Gartenabfälle). Die Grüngutannahmen werden bei uns zu wertvollem Kompost verarbeitet. Weiteres über den Prozess der Kompostverarbeitung

Kompost wohin?

Was liegt näher, als den Kompost mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen dem Boden zurückzugeben? Als idealer Bodenverbesserer wirkt er der Versäuerung der Böden auf schonende Weise entgegen. Regelmässiger Einsatz von Kompost erhält die Bodenfruchtbarkeit. Kompost ist vor allem geeignet für:

- Böden mit tiefem ph-Wert
- Schwere, wenig durchlässige Böden
- zur Düngung

Was enthält Kompost?

Kompost kann als Dünger, Bodenverbesserer oder Substrat eingesetzt werden. Kompost aus Grünabfällen ist ein Volldünger und hat eine ähnliche Nährstoffzusammensetzung wie Stapelmist.

Zur Deckung des Phosphor-Gehaltes genügen 40 bis 60 m3 pro ha. Werden in einer Parzelle nur kleine Mengen benötigt, kann im Sinne einer Vorratsdüngung alle drei Jahre 80 bis 100 m3 pro ha ausgebracht werden.