Stallvisite

Was ist Stallvisite?

Stallluft schnuppern, dem Landwirt beim Melken zuschauen oder ein Kälbchen streicheln. All das bietet das Projekt Stallvisite der Kampagne "Gut gibt’s die Schweizer Bauern". In der ganzen Schweiz öffnen über 220 Höfe ihre Stalltüren.

Warum Stallvisite?

Milchwirtschaft hautnah erleben - Offene Stalltüren fördern den Kontakt zwischen Konsumenten und Bauern. Durch die direkte Begegnung sollen Konsumenten die Nähe zum Tier und zum Produktionsort Milch hautnah erleben dürfen.

Einheimische Produkte fördern - Offene Stalltüren leisten einen Beitrag zur Förderung unserer einheimischen Produkte. Sie bauen auch eine Brücke zwischen Stadt und Land. Wir freuen uns, wenn Sie, ihre Familie und Nachbarn Stallvisiten-Höfe besuchen.

Wann Stallvisite ?

Unsere Kühe werden morgens von 05.30 – 07.30 und abends von 16.30 - 18.30 gemolken. Gerne können Sie uns aber auch tagsüber auf dem Hof besuchen kommen. Falls Sie in Gruppen kommen, bitten wir vorher um eine telefonische Anfrage. Speziell für Schulen bieten wir auch Schule auf dem Bauernhof an.

Treten Sie in den Stall ein und erleben Sie hautnah die spannende Produktion von Milch. Wir öffnen unsere Stalltüren für Sie!

Erfahren Sie mehr über das Projekt